Weinlauben-Wirte Programm Kulinarisch Weine Lageplan Charity Bilder Kontakt  
 
 
  VDP Grantschen Mundelsheim Hohenlohe Württemberg Weinsberger Tal Felsengarten International Col. Wirtemberg Alkoholfrei/Café Marbach Güglingen
 
   
 
 
Die klimatisch günstige Lage im Talkessel des Eberbach-Tales schafft günstige Voraussetzungen für die Erzeugung von Weinen hoher Qualität. Eberstädter Spezialitäten wie Trollinger, Lemberger, Riesling, Schwarzriesling und Spätburgunder gedeihen hier besonders gut. Das fand auch die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft, die Eberstadt mit dem Ehrenpreis in Gold auszeichnete.

 
     
   
 
   
 
  www.weinsbergertal-winzer.de
 
         
  WEISS
     
         
2017 Blanc de Blanc feinherb
Blanc de Blanc bedeutet, das verschiedene, weiße Rebsorten in einer Cuvée zusammengeführt sind. Vergleichbar mit einer Fußballmannschaft zählt das finale Ergebnis. In diesem Fall ergänzen sich Riesling, Weißburgunder und Müller-Thurgau. Geschmacklich überzeugt er mit einem feinherben Restsüße -und Fruchtsäurespiel in Verbindung einer sommerlichen Leichtigkeit.
3,50 10,50  
         
2017 Riesling feinherb
Die gelb-grünen Reflexe dieses Rieslings machen Lust auf mehr. Im Geruch gelber Apfel und Aprikose, im Geschmack rassig, dicht mit einer markanten, aber indirekten Gerbstoffstruktur. Für alle Weinfans, die sich nicht zwischen trocken und halbtrocken entscheiden möchten.
3,50 10,50  
         
2017 Trollinger Blanc de Noir Junge Linie
Weißweinfarben, mit leichten Goldreflexen präsentiert er sich im Glas der erste duftige Eindruck ist intensiv fruchtig nach grünem Apfel und Eisbonbon. Diese Aromen sind typisch für hellgekelterte und kühl vergorene Trollingertrauben, die während der Gärung gestoppt wurden. Der so natürliche Restzucker erzeugt mit der Säure ein harmonisches Geschmackserlebnis. Besonderheit im Jahr 2016 ist die leichte Note nach Zitrone im Geschmack.
5,00 15,00  
         
2017 Riesling mit Sauvignon Blanc halbtrocken
Im Geruch verbinden sich die Exotik des Sauvignon Blanc und die Eleganz des Rieslings: Maracuja, Honigmelone und eine kleine Spur von Zitrone. Enorm saftig und halbtrocken, im Geschmack Pfirsich und Stachelbeere. Der perfekte Begleiter für den Sommer.
3,50 10,50  
         
2017 Grauburgunder QbA trocken, Rebsortenlinie
Im Geruch dezent - erinnernd an Apfel und blumige Nuancen, wirkt er im Geschmack ebenfalls leicht und zart. Dies ist der angenehmen Säurestruktur zu verdanken. Der leichte Schmelz, typisch für auf schweren Keuperböden gewachsene Weißburgunder, rundet das Geschmackserlebnis ab. Goldmedaille Weintropy Frankfurt
4,50 13,50  
         
2017

Weissburgunder trocken Rebsortenlinie
Alle Weine aus der „Noblesse“-Range haben einiges gemeinsam: Niedere Erträge, eine lange Traubenreife und kurz im großem Holzfass. 2015 war ein ideales Jahr für Chardonnay. Die Trauben konnten lange reifen, so entstand die Aromatik nach reifer Ananas und Karamell. Im Geschmack voluminös und angenehm trocken mit leichter Holznote und langem Abgang.

6,00 18,00  
         
2017

Pinot Meunier Blanc de Noir trocken Rebsortenlinie
Goldmedaille 22. Internationale Berliner Wein Trophy Pinot Meunier ist das französische Synonym für Schwarzriesling, ein Mitglied der Burgunderfamilie. Das zügige Abpressen bringt die goldgelbene Farbe hervor. Im Geruch prägen Pfirsich und Mirabellen den ersten Eindruck. Geschmacklich präsentiert er sich leicht und spritzig, gleichzeitig elegant im Abgang.

6,00 18,00  
         
         
         
         
  ROSÈ      
         
2017 Samtrot Rosé halbtrocken
Mit seiner ansprechenden Rosa-Pink-Färbung findet dieser milde Rosé schnell Freunde. Verlockend ist auch der Geruch nach Erdbeeren. Im Geschmack setzt sich Himbeere durch, die Saftigkeit ist vergleichbar mit der einer Wassermelone.
3,50 10,50  
         
2017 Lemberger Rosé QbA trocken
Im Duft verführt dieser trocken ausgebaute Lemberger Rosé mit dropsigen Noten von Kirschen und Waldbeeren. Im Geschmack wirkt er saftig und angenehm trocken im Gaumen.
4,50 13,50  
         
2017 Muskattrollinger Weißherbst – Junge Linie
Die kurze Maischestandzeit der abgebeerten Muskattrollingertrauben färbt den fertigen Wein lediglich lachsfarben ein. Sortentypisch riecht er nach Muskat und gelbem Pfirsich. Der Restzuckergehalt und das Prickeln der Kohlensäure verbinden sich zu einem harmonischen Geschmacksbild.
5,00 15,00  
         
2017 Trollinger Rosé Secco – aus der jungen Linie
Mit seiner sanften Perlage und dem ansprechendem Rosaton passt er immer (bei jedem Wetter). Die feinen Himbeer- und Erdbeernoten fixieren den Sommer in seiner besten Form. Der moderate Fruchtsüßegehalt wirkt in Verbindung mit der Säurestruktur gut balanciert.
5,00 15,00  
         
         
  ROT      
         
2016 Samtrot Kabinett
Samtrot und der Blaue Spätburgunder sind eng miteinander verwandt, die Weine sind ähnlich und unterscheiden sich nur leicht in der Finesse. „Als Kabinett ausgebaut erscheinen die Weine besonders nachhaltig und fein. Erdbeere und Himbeere dominieren geruchlich. Im Geschmack mild, vollkommen und rund.“
5,00 15,00  
         
2016 Lemberger trocken QbA, Noblesse-Serie
Alle Weine aus der Noblesse-Range haben einiges gemeinsam: unter anderem niedere Erträge, eine lange Traubenreife und eine kurze Lagerung im großen Holzfass, die Rotweine sind zudem noch auf der Maische vergoren. Typisch für Lemberger ist der Geruch nach Waldbeeren, im Geschmack Brombeeren und andere dunkle Früchte. Die Maischegärung und das Holzfasslager prägen das Tanningerüst merklich.
6,00 18,00  
         
         
         
         
     
 
   
  © Ludwigsburger Weinlaube GmbH | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss | Design: Simon Merkle